Rufen Sie uns an

030 5490 5097 01
New:

Entdecken Sie Demenz-Studien

Die Sicherheit Ihrer Daten ist unsere oberste Priorität.

Erfahren Sie mehr.

Demenz in der Forschung

Die wissenschaftliche Forschung hat in den letzten Jahrzehnten viele positive Entwicklungen erbracht. So ist die Diagnose wesentlich früher möglich und spezifischer geworden. Außerdem hat sich die Behandlung von einigen Demenz-Formen verbessert. Ohne klinische Studien wäre dies nicht möglich gewesen. Aktuell werden weitere klinische Studien durchgeführt. In diesen wird u.a. geprüft, ob andere Therapieformen oder Medikamente den Krankheitsverlauf aufhalten oder bestimmte Beschwerden verbessern können. Hier können Sie klinische Studien in ihrer Umgebung finden.

Warum gibt es klinische Studien?

Wo finden klinische Studien statt?

Individuelle Therapie

Die Behandlung wird individuell für jede:n Patient:in gestaltet. Dabei wird insbesondere die Art und das Stadium der Demenz, sowie das Alter und der allgemeine Gesundheitszustand berücksichtigt. Oft werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten kombiniert, auch, um Begleiterkrankungen zu behandeln.

Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten

Demenz: fortgeschrittenes Stadium

Entdecken Sie Demenz-Studien

Demenz in Zahlen

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 300 000 Menschen an Demenz. Da täglich weniger Menschen an der Krankheit sterben, als es Neuerkrankungen gibt, nimmt die Zahl der Demenzkranken in Deutschland über die Jahre zu. Im Moment leben etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenz in Deutschland.

Demenz-Formen:

Es gibt viele verschiedene Formen von Demenz. Die häufigste und bekannteste Demenz ist die Alzheimer-Krankheit. Es gibt Unterschiede im Beginn, Verlauf und der Behandlung zwischen den verschiedenen Demenz-Formen.

Alzheimer

Lewy-Körperchen-Demenz

Vaskuläre Demenz

Frontotemporale Demenz

Weitere Formen: sekundäre Demenzen

Was passiert da genau im Körper?

Das ist je nach Demenz-Form etwas unterschiedlich. Allen gemein ist, dass alterungsbedingte Veränderungen im Gehirn stattfinden. Häufig werden dabei Nervenzellen zerstört und das Gehirn schrumpft. Der Verlust der Nervenzellen führt zu unterschiedlichen Symptomen, je nachdem, welcher Bereich des Gehirns betroffen ist.

Medizinische Fragen?

Falls Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit oder Medikamenten haben, wenden Sie sich bitte an Ihre ärztliche Fachkraft.

Haben Sie sonst noch Fragen?

In unserem übersichtlichen Leitfaden finden Sie alle Antworten auf Fragen zu klinischen Studien.

Abonnieren Sie den Newsletter, um über zukünftige Studien informiert zu werden

...

...

...