New:

Datenschutzhinweise Webseite ClinLife

Auf dieser Seite informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Webseite und ihrer Angebote seitens der Clariness GmbH, Schillerstr. 44, 22767 Hamburg verarbeitet werden und zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden, wenn Sie

  • unsere Webseite besuchen und sich registrieren (vgl. nachstehend Ziffer 2.),
  • uns eine Einwilligung in die Zusendung von Informationen zu aktuellen Studien (Newsletter) erteilen (vgl. nachstehend Ziffer 3.) oder
  • sich über das Clinlife Portal für eine Studie bewerben (vgl. nachstehend Ziffer 4)

Außerdem erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten.

Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – „DS-GVO“).

Die Clariness GmbH wird im Folgenden auch als „ClinLife“ bezeichnet.


1.    Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten?
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art 4 Nr. 7 DS-GVO ist
Clariness GmbH
Schillerstr. 44
22767 Hamburg


2.     Datenschutzinformationen für die Besucher der Webseiten von ClinLife
2.1    Welche Daten werden beim Besuch der Webseiten verarbeitet?
Bei jedem Aufruf der Webseite von ClinLife speichern die Server von ClinLife automatisch verschiedene Daten über das zugreifende System („Server-Logfiles“).
Dies sind:
IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)
Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

ClinLife verwendet diese Zugangsdaten, um die Webseite zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebotes von ClinLife zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen.
Daneben behält sich ClinLife vor, die Zugangsdaten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, den Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um die Webseite zu verbessern, zu nutzen (vgl. hierzu auch nachstehend unter Ziffer 5).
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugangsdaten als personenbezogene Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung dem Nutzer die Webseite zugänglich machen und die Dienste von ClinLife verbessern können.

2.2    Wie werden die Daten verarbeitet, die bei Registrierung vom Nutzer angegeben werden?
Zur Nutzung der Webseite von ClinLife ist eine Registrierung erforderlich. Zur Registrierung muss der Nutzer seine E-Mailadresse sowie seinen Vor- und Nachnamen angeben („notwendige Angaben“). Der Nutzer stellt diese Daten ClinLife in Kenntnis dieser Datenschutzbestimmungen zur Verfügung. Ohne diese (notwendigen) Angaben ist eine Nutzung der Webseite von ClinLife nicht möglich.
Über die notwendigen Angaben hinaus, können vom Nutzer weitere Informationen (z.B. Geschlecht, Geburtsdatum, Postleitzahl, Telefonnummer, studienbezogene Interessenschwerpunkte) freiwillig mitgeteilt werden („zusätzliche Angaben“).
Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten (notwendige und zusätzliche Angaben) werden seitens ClinLife im persönlichen Profil des Nutzers gespeichert und zur Identifizierung des Nutzers beim Zugriff auf webbasierte Leistungen von ClinLife und zur inhaltlichen Personalisierung des Leistungsangebots verarbeitet.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Zurverfügungstellung webbasierter Leistungen für den Nutzer.

2.3    Welche Folgen ergeben sich aus der Verwendung von sogenannten Cookies?
Beim Besuch der Website werden Informationen in Form sogenannter „Cookies" innerhalb der Browser-Software auf dem Computer des Nutzers abgelegt. „Cookies" sind kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen, die vom Browser auf der Festplatte des Computers gespeichert werden und die Benutzung der Website erleichtern. Bei den verwendeten „Cookies" handelt es sich um sogenannte Session-Cookies, die der Browser wieder nach der Abmeldung entfernt.
ClinLife bedient sich einiger Werbepartner, die dabei helfen, das Internetangebot und die Webseiten für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden bei einem Besuch der Webseiten auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre/permanente Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) löschen. Auch die Cookies unserer Partnerunternehmen enthalten keine personenbezogenen Daten. Es werden lediglich unter einer User-ID pseudonym Daten erhoben. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Daten darüber, für welche Themen Sie sich interessiert haben, ob Sie sich für eine Studie beworben haben, welche Studienindikationen gesucht wurden, etc. Hierbei erfassen einige unserer Werbepartner auch über die Webseiten hinaus Informationen darüber, welche Seiten Sie zuvor besucht haben oder für welche Produkte Sie sich beispielsweise interessiert haben, um Ihnen so die Werbung anzeigen zu können, die Ihren Interessen bestmöglich entspricht. Diese pseudonymen Daten werden zu keinem Zeitpunkt mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Re-Targeting

Die ClinLife-Seiten verwenden sogenannte Re-Targeting-Technologien wie z.B. das Pixel der Facebook Ireland Limited. Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzern, die sich bereits für ClinLife und klinische Studien interessiert haben, auf den Webseiten unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Wir sind davon überzeugt, dass die Einblendung einer personalisierten, interessenbezogenen Werbung in der Regel für den Internetnutzer interessanter ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.
Wenn Sie eine unserer Seiten besuchen und in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies akzeptiert haben, bedeutet dies für uns, dass Sie Produkte und Dienstleistungen von ClinLife nutzen wollen und Sie hierzu dem Einsatz von Cookies und anderen Technologien wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben, zustimmen.


Wie kann ich die Speicherung von Cookies verhindern?

In Ihrem Browser können Sie einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nur akzeptiert wird, wenn Sie dem zustimmen. Wenn Sie nur die ClinLife-Cookies nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen.
Wir empfehlen Ihnen, bei gemeinsam genutzten Computern, welche so eingestellt sind, dass die Cookies und Flash Cookies akzeptieren, sich nach Beendigung stets vollständig abzumelden.


Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Website vornehmen und unsere Internetangebote für die Nutzer optimieren können.



Mouseflow


    Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher. Dazu werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei dem Webanalyse-Tool Mouseflow werden zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufgezeichnet. Hierbei entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten. Die mit Mouseflow erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO aus dem berechtigten Interesse an direkter Kundenkommunikation und an der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 Buchstabe 1) f DS-GVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dazu können Sie eine Aufzeichnung auf allen Websites, die Mouseflow einsetzen, global für Ihren gerade verwendeten Browser unter folgendem Link deaktivieren: https://mouseflow.de/opt-out/.


2.4    Welche Möglichkeiten ergeben sich durch Social Sign In und welche Daten werden dabei verarbeitet?
Sie können sich schnell und einfach bei ClinLife mit Ihrem Facebook- oder Google-Account registrieren.

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bereits bei Facebook oder Google registriert sind oder einen Facebook- oder Google-Account erstellen.

Sofern Sie diese Funktion nutzen wollen, werden Sie zunächst auf Facebook / Google weiter geleitet. Dort werden Sie aufgefordert, sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Wir nehmen von Ihren Anmeldedaten selbstverständlich keine Kenntnis. Sind Sie bereits bei Facebook oder Google angemeldet, wird dieser Schritt übersprungen.

Im Anschluss teilt Ihnen Facebook / Google mit, welche Daten an uns übermittelt werden. Sie bestätigen dies mit dem Button „OK“. Mit den übermittelten Daten erstellen wir Ihr Benutzerkonto. Eine darüberhinausgehende dauerhafte Verknüpfung zwischen Ihrem Benutzerkonto und Ihren Account bei Facebook / Google findet nicht statt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy/)  und Google (https://www.google.com/policies/privacy/).

ClinLife verarbeitet die vom jeweiligen Anbieter (Facebook, Google) übermittelten personenbezogenen Daten im Zuge der Registrierung des Nutzers (vgl. vorstehend Ziffer 2.2).


2.5    Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Die im Zuge der Registrierung angegebenen notwendigen und freiwilligen Angaben (vgl. Ziffer 2.2) werden mit Löschung des Nutzerkontos gelöscht, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.

Hinsichtlich der Löschung von Cookies wird auf die Ausführungen unter vorstehender Ziffer 2.3 verwiesen.

Rechtsgrundlage für die Löschung der vorbeschriebenen Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in dem in Art. 5 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO aufgestellten Grundsatz der Datenminimierung.


3.     Datenschutzinformationen für Abonnenten des Newsletters von ClinLife

Auf der Webseite von ClinLife besteht für den registrierten Nutzer die Möglichkeit, einen Newsletter zu ausgewählten Themenbereichen sowie aktuellen Studien zu abonnieren. Hierzu ist erforderlich, dass der Nutzer eine Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO in die Verarbeitung seiner insoweit relevanten personenbezogenen Daten erteilt.


3.1    Was passiert, wenn der Nutzer einen Newsletter abonniert?

Für das Abonnenemt des Newsletters wird das sogenannte Double Opt-In-Verfahren verwendet, d.h., es wird erst dann einen Newsletter per E-Mail gesendet, wenn der Nutzer zuvor ausdrücklich bestätigt hat, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden sollen. Dann wird eine Benachrichtigungs-E-Mail and die hinterlegte E-Mailadresse geschickt und der Nutzer gebeten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass er den Newsletter erhalten möchte.

Im Fall eines Newsletter-Abonnements erfolgt eine Verarbeitung der im Nutzerprofil gespeicherten, notwendigen und freiwilligen Angaben (vgl. hierzu vorstehend Ziffer 2.2) für den Versand des Newsletters (E-Mailadresse), dessen formale Personalisierung (Vor- und Nachname) sowie seine inhaltliche Personalisierung (z.B. Postleitzahl und vom Nutzer benannte studienbezogene Interessenschwerpunkte).

Der Nutzer erteilt seine Einwilligung in ein Newsletter-Abonnement in Kenntnis dieser Datenschutzbestimmungen und der vorgenannten Verarbeitungsvorgänge.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.


3.2    Recht auf jederzeitigen Widerruf

Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Eine entsprechende Erklärung kann mittels Link innerhalb des Newsletters  erfolgen; des Weiteren stehen dem Nutzer die unter Ziffer 8 beschriebenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit der verantwortlichen Stelle zur Verfügung. Der Nutzer erhält im Fall des Widerrufs keinen Newsletter mehr.


4.     Datenschutzinformationen für die Bewerbung des Nutzers für Studien

Die Website von ClinLife kann nicht nur zur allgemeinen Information über klinische Studien genutzt werden, sondern von registrierten Nutzern auch für eine Bewerbung zur Teilnahme an Studien („Bewerbung für eine Studie“). Für eine Bewerbung für eine Studien ist eine ausdrückliche Einwilligung in die mit der Bewerbung für die Studie verbundene Datenverarbeitung zu erteilen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO). Die Einwilligung ist für eine einzelne Studie zu erteilen. Bei Bewerbung für mehrere Studien, ist für jede einzelne Studie eine gesonderte Einwilligung abzugeben.


4.1    Welche personenbezogenen Daten werden im Zuge der Bewerbung für Studien erhoben?

Im Zuge der Bewerbung für eine Studie werden personenbezogene Daten des Nutzers abgefragt, soweit diese für die Eignung des Nutzers für eine konkrete Studie Relevanz besitzen können. Es handelt sich hierbei in der Regel auch um Angaben über die Gesundheit des Nutzers („Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ im Sinne von Art 9 Abs. 1 DS-GVO). Der Nutzer stellt ClinLife die entsprechenden Daten aufgrund freiwillig erteilter, ausdrücklicher Einwilligung und in Kenntnis dieser Datenschutzbestimmungen zur Verfügung. Ohne die Kenntnis der abgefragten Daten kann ClinLife unter Umständen bestimmte Leistungen und Angebote nicht oder nicht vollständig erbringen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO.


4.2    Welche weiteren Verarbeitungsvorgänge erfolgen?

Die im Rahmen der Bewerbung für Studien erhobenen Daten des Nutzers werden seitens ClinLife im persönlichen Profil des Nutzers gespeichert und zur Prüfung der Eignung des Nutzers für die betreffende Studie verarbeitet. Des Weiteren werden die Daten zur Kommunikation von ClinLife mit dem Nutzer im Rahmen des Bewerbungsprozesses verwendet. Schließlich werden die Daten des Nutzers, wenn der Nutzer der Offenlegung ausdrücklich zugestimmt hat und aus Sicht von ClineLife für die Studie geeignet erscheint, gegenüber einem in die Studie eingebunden Studienzentrum offengelegt. Die offengelegten Daten können daraufhin vom Studienzentrum zur Kontaktaufnahme mit dem Nutzer verwendet werden. Des Weiteren können die bei ClinLife gespeicherten Daten von ClinLife um weitere Informationen zum Status der Bewerbung („Statusinformationen“) angereichter werden. ClinLife nutzt diese Statusinformationen ausschließlich dazu, die Beauftragten des Studienzentrums bei der Kontaktaufnahme zum Nutzer und/oder der Prüfung der Bewerbung des Nutzers zu unterstützen sowie um statistische Auswertungen (vgl. hierzu nachstehend Ziffer 5) durchzuführen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO.


4.3    Recht auf jederzeitigen Widerruf

Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zur Bewerbung für Studien jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Eine entsprechende Erklärung kann mittels E-Mail an optout@clinlife.com oder der schriftlich an Clariness GmbH, Schillerstr. 44, 22767 Hamburg erfolgen; des Weiteren stehen dem Nutzer die unter Ziffer 8 beschriebenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit der verantwortlichen Stelle zur Verfügung.

Der Nutzer kann den Widerruf auch auf bestimmte Daten beschränken. Der Widerruf – auch ein auf bestimmte Daten beschränkter - kann zur Folge haben, dass der Nutzer bestimmte Leistungen nicht weiter nutzen kann (insbesondere seine Bewerbung für die Teilnahme an einer Studie nicht mehr geprüft werden kann).


4.4    Wie lange werden die im Rahmen der Bewerbung für Studien erhobenen personenbezogenen Daten gespeichert?

Mit Widerruf werden die vom Nutzer angegebenen Daten (vgl. Ziffer 4.1) gelöscht, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben. Hat der Nutzer den Widerruf auf bestimmte Daten beschränkt, erfolgt die vorbeschriebene Löschung nur hinsichtlich der vom Widerruf betroffenen Daten.

Erfolgt kein Widerruf, werden die Daten für die Dauer der im Rahmen der Einwilligungserklärung genau bezeichneten Fristen verarbeitet und dann gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Löschung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben a) und f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in dem in Art. 5 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO aufgestellten Grundsatz der Datenminimierung.


5.    Nutzung von anonymisierten Daten

ClinLife anonymisiert die vom Nutzer erhobenen Daten und verwendet diese anschließend für statistische Auswertungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Anonymisierung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in dem in Art. 5 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO aufgestellten Grundsatz der Datenminimierung und unserem Interesse an einer Optimierung der Einschlusskriterien bzw. Gestaltung von Fragebögen für künftige Studien.


6.     Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte

6.1.    ClinLife ist berechtigt, die Daten des Nutzers solchen Dritten zur Verfügung zu stellen, mit denen ClinLife bei der Bereitstellung von Leistungen zusammenarbeitet (z.B. Telekommunikationsdienstleister). Die Weitergabe von Daten ist auf den Zweck der Zusammenarbeit beschränkt und die mit ClinLife zusammenarbeitenden Dritten sind nur insoweit zur Verwendung der Daten berechtigt, als dies zur Bereitstellung von Leistungen erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Übermittlung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Prozesse und unsere Dienstleistung zu verbessern.

6.2.    Darüber hinaus kann ClinLife personenbezogene Daten an Dritte weitergeben,

6.2.1.    Wenn der Nutzer der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt hat (z.B. an ein Studienzentrum, das eine Studie durchführt auf die sich der Nutzer beworben hat). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

6.2.2.    Wenn eine vollstreckbare bzw. bestandskräftige gerichtliche oder behördliche Anordnung zur Offenlegung und/oder Weitergabe von Daten an Dritte vorliegt oder wenn ClinLife aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung auch ohne eine solche Anordnung zur Offenlegung und/oder Weitergabe an Dritte verpflichtet ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c) und f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung berechtigter Ansprüche.

6.2.3.    Wenn die Offenlegung und/oder Weitergabe erforderlich ist, um eine missbräuchliche Nutzung des Internet-Angebots oder einzelner Leistungen - insbesondere den Verstoß gegen Nutzungsbedingungen - in gesetzlich zulässiger Weise zu unterbinden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Aufdeckung und Verfolgung missbräuchlichen Verhaltens.

6.3    Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Fällen gibt ClinLife ohne ausdrückliche Einwilligung des Nutzers dessen Daten nicht an Dritte weiter.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung personenbezogenen Daten im Fall einer ausdrücklichen Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.


7.    Rechte des Nutzers

Der Nutzer hat die folgenden Rechte. Ihre Geltendmachung wird umgehend bearbeitet und zu keinerlei Nachteilen für den Nutzer führen.

Auskunftsanspruch (Art. 15 DS-GVO):    Der Nutzer kann – ohne hierfür ein Entgelt zu schulden, - von ClinLife Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, aus welcher Datenquelle diese stammen und zu welchem(en) Zweck(en) die Daten verarbeitet werden und – sowie relevant - an welchen Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern die Daten übermittelt werden. Auskunftsgesuche, die auf elektronischem Weg eingehen, werden auf elektronischem Weg beantwortet.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO):    Der Nutzer kann gegen die Verarbeitung seiner Daten Widerspruch erheben aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, soweit die Datenverarbeitung sich auf die Wahrnehmung berechtigter Interessen von ClinLife oder eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO) stützt sowie in Fällen, in denen die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse erfolgt (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DS-GVO). Legt der Nutzer Widerspruch ein, wird ClinLife die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ClinLife kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen welche die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit ClinLife die personenbezogenen Daten verarbeitet um zielgerichtet über das Leistungsspektrum von ClinLife zu informieren (nachfolgend „Werbezwecke“), hat der Nutzer das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu diesem Zweck einzulegen. Im Fall des Widerspruchs gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken wird ClinLife die personenbezogenen Daten des Nutzers nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO):    Der Nutzer hat das Recht, die Herausgabe derjenigen personenbezogenen Daten, die er ClinLife bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu verlangen, soweit die Verarbeitung der Daten auf der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO) beruht oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines mit dem Nutzer geschlossenen Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgte (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO).

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO):     Sollten personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig sein, kann ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangt werden. Eine Berichtigung löst des Weiteren eine Mitteilungspflicht von ClinLife über die Berichtigung gegenüber allen Empfängern aus, an welche die unrichtigen Daten weitergegeben wurden, soweit dies nicht ausnahmsweise unmöglich oder mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden ist.

Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO):    Der Nutzer kann unverzüglich Löschung seiner Daten verlangen, wenn (i) der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder aus anderen Gründen entfallen ist, (ii) die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Nutzers basiert und diese widerrufen wurde, (iii) der Nutzer der Verarbeitung widersprochen hat und eine weitere Verarbeitung daraufhin zu unterbleiben hat oder (iv) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten fehlt oder weggefallen ist. Bestehende Aufbewahrungspflichten und einer Löschung entgegenstehende schutzwürdige Interessen sind von ClinLife jedoch zu beachten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO):    Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist einzuschränken, (i) solange eine bestrittene Richtigkeit der Daten seitens ClinLife überprüft wird, (ii) die Verarbeitung von vorne herein unzulässig war, aber ein Löschwiderspruch des Nutzers eingegangen ist, (iii) nach Zweckerreichung, wenn der Nutzer die Daten noch zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigt sowie, (iv) während der Prüfung eines Widerspruchs des Nutzers. Während der Dauer eingeschränkter Verarbeitung erfolgt eine Verarbeitung durch ClinLife nur noch (i) mit Einwilligung des Nutzers oder (ii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder (iii) zum Schutz der Rechte einer anderen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.

Beschwerderecht (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG)    Der Nutzer hat das Recht, sich mit Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.
Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)    Der Nutzer hat das Recht, eine ClinLife gegebene Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.


8.    Kontaktdaten der Verantwortlichen

Die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle lauten:

Clariness GmbH
Schillerstraße 44
22767 Hamburg
Telefon: +49 (40) 298 678 00
Telefax:  +49 (40) 298 678 09
E-Mail: info@clariness.com

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der verantwortlichen Stelle lauten:

Mein Datenschutzbeauftragter.de
Rudolf‐Diesel‐Straße 10
23617 Stockelsdorf
E-Mail: Regulatory@clariness.com

Unter Nutzung der vorgenannten Kontaktdaten können sowohl gegenüber der verantwortlichen Stelle als auch gegenüber deren Datenschutzbeauftragten die in Ziffer 7 genannten Rechte geltend gemacht werden, als auch den Datenschutz betreffende allgemeine Fragen gestellt und Anregungen unterbreitet werden.

Der Hamburg ische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) ist die zuständige Aufsichtsbehörde. Sie überwacht die Einhaltung des Datenschutzrechts im nicht-öffentlichen Bereich in Hamburg. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Aufsichtsbehörde jederzeit zu kontaktieren.

Die Kontaktdaten lauten:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de


9.    Links zu anderen Websites

Soweit die Website Links zu anderen Webseiten enthält, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf die anderen Anbieter. ClinLife hat keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten und übernimmt daher auch keine Verantwortung für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort bereitgestellten Informationen.


10.    Änderung der Datenschutzerklärung

ClinLife behält sich vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an veränderte sachliche oder rechtliche Bedingungen anzupassen.

 11.    Dienstanbieter und verantwortliche Stelle

Clariness GmbH, Schillerstraße 44, 22767 Hamburg
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB 108294
Geschäftsführung: Michael Stadler
Umsatzsteuer-ID: DE248331129

Stand:      Mai 2018